Anleitung für Ärmelkugel - von oben begonnen



Anschlag 10 Maschen,
dann 2 x je 4 Maschen dazu anschlagen,
dann 2 x 3 Maschen dazu anschlagen d.h. ich habe jetzt 38 Maschen.
Nun schlage ich am Beginn jeder Reihe wechselweise 1 x 2, und 1 x 1 Masche dazu.
Die Höhe der Kugel soll 16 cm betragen.
Nun auf beiden Seiten je 3 Maschen dazu anschlagen.
Es sind jetzt ca. 114 Maschen auf der Nadel.
Nun kann ich mit dem Abnehmen beginnen und zwar in jeder 4. Reihe je 2 Maschen zusammenstricken.
Wenn es ein längerer Ärmel sein soll dann eventuell in jeder 6. Reihe.
Diese Berechnung ist für Wolle mit einer Lauflänge von 140 m und mit Nadeln 2,5 –3 .
Gutes Gelingen!





Babyschühchen


Für eine Erstlings Grösse schlagt man mit Nadeln 2 1/2 40 Maschen, pro Nadel 10 Maschen an und schliesst zur Runde.
Dann strickt man 3 Runden 1 Runde glatt, 1 Runde verkehrte Maschen im Wechsel.
Dann nimmt man in der 4. Runde bei der 1. Nadel nach der 1. Masche aus dem Querdraht 1 Masche zu.

Dasselbe macht man am Ende der zweiten Nadel vor der letzten Masche.

Die nächste Zunahme erfolgt bei der 3. Nadel nach der 1. Masche.
Bei der 4. Nadel strickt man wieder 1 Masche
aus dem Querdraht vor der letzten Masche.
Es sind nun 11 Maschen pro Nadel.
Diese Zunahmen wiederholt man in jeder 2. Reihe (immer bei den verkehrten Maschen) solange bis 14 Maschen auf jeder Nadel sind.
Mit diesen 14 Maschen strickt man nun eine Runde 1 glatt 1 verkehrt.
In der nächsten Runde strickt man wieder 1 glatt 1 verkehrt, jedoch bei der glatten Masche sticht man in die untere glatte Masche ein.
Dies ergibt ein Halbpatentmuster.
So werden 12 Reihen gestrickt.


Dann strickt man wieder 1 Runde glatt 1 Runde verkehrt im Wechsel, dabei strickt man bei der 1. Nadel alle 14 Maschen ab, bei der 2. und 3. Nadel immer 2 und 2 Maschen zusammen.
4. Nadel wieder alle 14 Maschen.
In jeder 2. Runde nimmt man bei der 2. und 3. Nadel jeweils 1 weitere Masche durch zusammenstricken ab.
Es sind dann auf diesen beiden Nadeln nur noch 4 Maschen.

Diese 8 Maschen werden dann abgekettet und man strickt nur mehr über die verbliebenen 28 Maschen in hin- und hergehenden Reihen.
In der ersten Reihe strickt man die 1. Masche glatt, dann 2 Maschen zusammen 1 U, 2 Maschen zusammen u.s.w.enden mit 1 U 2 zusammen 1 glatt für einen
Bändchendurchzug.
Nun werden 8 Reihen Rippen (beidseits glatt) gestrickt und dann alle Maschen
locker abgekettet.
Jetzt nähen wir die Sohle zusammen und häkeln die Sohle mir einer Reihe fester Maschen ab.
Nun mit doppeltem Faden und Häkelnadel Nr. 3 eine Luftmaschenkette von 80 Maschen häkeln, die dann durch die Lückerlreihe gezogen wird.

Gutes Gelingen !